Juli 25 2019

Lohnt sich bei Kfz-Versicherungen ein Rabattschutz?

Gewöhnlich stufen Kfz-Versicherer einen Autobesitzer bei der Schadenfreiheitsklasse zurück, wenn sie einen Schaden übernehmen müssen. Diese Regelung gilt für Haftpflicht- und Vollkaskopolicen. Für Versicherungsnehmer bedeutet das erhöhte Beiträge. Es dauert einige Zeit, bis sie wieder vom bisherigen Schadenfreiheitsrabatt profitieren. Mit der Tarifoption Rabattschutz meiden sie eine Zurückstufung. Rabattschutz: Keine Mehrkosten bei einem Schaden Ein Schaden kann einem Versicherten teuer zu stehen kommen, auch wenn die Versicherung ihn begleicht. Bei kleineren Schäden können die Kosten für die gestiegenen Prämien die Schadenssumme übertreffen, wie das Vergleichsportal 9brands.de feststellt. Deswegen bezahlen viele Versicherungsnehmer Bagatellschäden bis etwa 1.500 Euro selbst. Allerdings belasten solche Beträge die Haushaltskasse, nicht jeder kann oder will sich diese finanzielle Unsicherheit leisten. Mit der Tarifoption Rabattschutz gibt eseine Alternative, Versicherungen regulieren mindestens ein Mal im Jahr einen Schaden ohne Zurückstufung bei der Schadenfreiheitsklasse. Für diesen Schutz verlangen die Versicherer einen Aufpreis, der in der Haftpflicht durchschnittlich 100 Euro und in der Vollkasko 200 Euro jährlich kostet. Das ist eine erhebliche Summe, sie zahlt sich aber bei vielen Versicherten aus. Das trifft insbesondere auf Autobesitzer zu, die öfters kleine Schäden durch Parkunfälle und ähnliches produzieren.Deutliche Unterschiede bei den KonditionenDie Kosten für den Rabattschutz differieren enorm, der Aufpreis auf den Grundtarif liegt zwischen 15 und 30 %. Zugleich unterscheiden sich die Leistungen: Die einen Versicherungen gewähren ein Mal jährlich einen Schaden ohne Kostensteigerung, die anderen zwei Schäden. Es empfiehlt sich deshalb, einen Kfz-Versicherungsvergleichsrechner zu nutzen. Bestenfalls erledigen Versicherungsnehmer das, bevor sie bei ihrer bisherigen Versicherung einen Rabattschutz vereinbaren. Bei einem Versicherungswechsel können sie die vermiedenen Zurückstufungen nicht zum neuen Versicherern mitnehmen. Er stuft sieunter Berücksichtigung aller übernommenen Schäden in die entsprechende Schadenfreiheitsklasse, den bis dato geltenden Rabattschutz ignoriert er.

März 27 2019

Autofinanzierung per Leasing

Autofinanzierung per Leasing: Niedrige Monatsrate – aber nur für die Nutzung

Leasingverträge, die früher nur gewerblichen Autokäufern angeboten wurden, sind heute auch im Privatkundengeschäft eine oft verkaufte Option. Die Konditionen erscheinen günstig: Ist für bestimmte Neuwagen schon ein Kredit billig zu haben, vielleicht sogar als 0-%-Finanzierung, werden bei Leasingverträgen erhebliche Negativzinsen ausgewiesen. Die Monatsraten sind selbst für teure Fahrzeuge der Mittel- und Oberklasse überschaubar. Aber der sonst sehr sinnvolle Vergleich von Effektivzinsen führt beim Leasing in die Irre.

Bezahlt wird der Wertverlust

Leasing bedeutet rechtlich eine Gebrauchsüberlassung gegen Entgelt. Der Begriff wird zwar gelegentlich mit Mietkauf übersetzt, aber das ist oft nicht zutreffend. Die zum Vertragsbeginn fällige Leasing-Sonderzahlung und die monatlichen Leasingraten während der Vertragslaufzeit bilden in Summe den Wertverlust des Fahrzeugs ab. Da können in drei Jahren durchaus 40 % des Neupreises zusammenkommen. Anteile am Kaufpreis für eine spätere Fahrzeugübernahme sind damit trotzdem nicht entrichtet. Der hohe Wertverlust ist allerdings keine Eigenart des Leasingvertrags. Jeder Neuwagenkäufer lebt mit der Tatsache, dass das Auto schon etliche tausend Euro Wert einbüßt, wenn es das Autohaus erstmals verlässt.

Mobilitätspakete für häufigen Fahrzeugwechsel

Das E-Book von autofinanzieren.net thematisiert eine interessante Variante des Leasings: Mit der Gebrauchsüberlassung sind weitere Bausteine verbunden, insbesondere ein Servicevertrag und die Autoversicherung (Haftpflicht, Vollkasko und Schutzbriefleistungen). Der Servicevertrag ist viel mehr als eine Garantieverlängerung, denn er deckt auch die regelmäßigen Inspektionen einschließlich der Verschleißteile. Die Versicherung erfolgt über einen Rahmenvertrag, ist also unabhängig von einem individuellen Schadenfreiheitsrabatt. Das bedeutet aber auch, dass der Fahrer selbst keine schadenfreien Jahre ansammelt und nach einigen Jahren fast so hoch eingestuft wird wie ein Fahranfänger, falls er sich wieder selbst versichern will. Ein Leasingvertrag mit Mobilitätspaket ist derzeit interessant für Selbstständige und Freiberufler, die ungewisse Kfz-Kosten durch einen festen Posten in ihrer Gewinn- und Verlustrechnung ersetzen wollen. Aber die Idee wird weiterentwickelt: Immer mehr Autohersteller – und auch die großen Fahrzeugvermieter – sehen, dass der Fahrzeugverkauf nicht unbedingt das Geschäftsmodell der Zukunft sein muss. Sie verfolgen vielmehr die Idee, ihren Kunden für eine Flatrate Mobilität zu verkaufen: ein Auto, das je nach Notwendigkeit gewechselt werden kann – gegen ein anderes Modell, vielleicht aber auch gegen ein E-Bike oder eine Abokarte für den öffentlichen Nahverkehr.

Januar 18 2019

Diesel Auto im Winter

Was sollst/kannst du machen mit deinen Diesel BEVOR die kälte kommt?

Es ist ganz einfach, ein Fließverbesserer rein zum Diesel schütteln. Aber was soll das Problem sein?

Das Problem ist dass, du wartest bis die kälte kommt 🙂

Optimal ist der Fließverbesserer noch bei plus Graden zu dem Diesel zu mischen, also nicht lange warten den nächste Woche soll es richtig kalt werden.

Kauf dir irgendwo ein Diesel Fließverbesserer, naturlich muss ich auch ein bisschen Werbung für uns machen. Wir bieten in unserem Shop dieses Produkt von zwei Herstellern Liqui Moly und Agip/Autol (Autol ist eine billigere Schiene von Agip)

https://www.oel-engel.de/Liqui-Moly-Diesel-Fliess-Fit-K-1Liter

https://www.oel-engel.de/Liqui-Moly-Diesel-Fliess-Fit-150ml

https://www.oel-engel.de/AUTOL-TP-10-Fliessverbesserer

Die beide sind gleich gut.
Erhöht die Fließfähigkeit und Filtergängigkeit des Dieselkraftstoffs. Einsetzbar bis zu -31°C Außentemperatur (Abhängig von der Diesel-Kraftstoffqualität). 

Mischverhältnis – 1:1000

Ich wünsche Dir einen schönen Tag Jitka 🙂

Juni 4 2017

Motul E5 Shine und Go im Test

Hallo,

dieses mal haben wir Motul E5 Spray getestet, hier handelt sich um ein Simson Ketten Schutz, der Ergebnis hat und überzeugt es geht sehr schnell und ist sehr Effektiv einfach einschprühen mit trockenes Tuch drüber gehen und fertig. Das E5 Motul Reiniger ist auf Silikonbasis für alle Kunststoffteile. Bildet, ohne Flecken zu hinterlassen, einen trockenen, glänzenden Schutzfilm.

Zum Produkt: Motul E5 Shine&Go

Ihr Öl-Engel Team 🙂